Hier kommt eine Auflistung von Geräten die wir haben und haben wollen.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------  

 Unsere Kamera`s

 

Olympus SP-620 UZ 

  Diese Cam ist eine sogenannte Bridgecam, ein Mittelding aus Compakt und Spiegelreflexkamera.

Von dieser Art Cam haben wir zur Zeit eine, die ist dafür aber im Dauereinsatz.

 

Sony Cybershoot  DSC H7

Diese Kamera ist ein Umbau zu einer Full Spectrum Cam, mit einem Filter zum vorschrauben wird daraus eine IR (Infrarot) Kamera.
Auch hat sie eine Canon Gegenlichtblende, die rationale Orbaufnahmen aussen vorhält.

Wir nutzen diese Kamera zum Beispiel mit einer IR Lampe um Bilder ohne Blitz in völliger Dunkelheit machen zu können.

 

BSP: Bilder unten.  

 


1  


Kamera (Infrarot-DSLR)

                                                                                                         


Geschrieben von Thomas F. Ghosthunter NRWup

 

Da sich paranormale Phänomene auf unterschiedlicher Art und Weise äußern können, benötigen wir zu deren Nachweis verschiedene auf uns zugeschnittene Geräte.

In den meisten bekannten Fällen äußern sich diese Phänomene in Form von elektromagnetischen Feldern, Wärme- oder Kältequellen und für unser menschliches Ohr nicht wahrnehmbare Audiosignale.

Während man elektromagnetische Felder sehr gut mit Geräten wie Trifeld, K2 oder Gauss Master messen, Temperaturschwankungen mit Thermometern und Audiosignale mit empfindlichen Mikrofonen aufnehmen kann, ist es im optischen Bereich schon sehr viel schwerer fertig konfiguriertes Gerät zu finden.

Es gibt zwar auf dem Markt einige infrarottaugliche Kameras oder Camcorder (z.B.: Sony Nightshot Modelle), jedoch stellen diese Geräte meist einen nur sehr dürftigen Kompromiss dar.

Bei all diesen Modellen fehlt es schlichtweg an Lichtempfindlichkeit bedingt durch zu kleine Bildsensoren.

Im nachstehenden Bild sieht man sehr schön den Größenunterschied zwischen einem üblichen Kompaktkamera⁄Bridgekamera⁄Camcorder-Sensor im Gegensatz zu einem DSLR Sensor mit gleicher Auflösung (beide haben 8 MP).

 

 

 

 

Alleine schon aufgrund der Tatsache das DSLR Kameras wesentlich mehr Licht einfangen und in Verbindung mit Wechselobjektiven deutlich flexibler einzusetzen sind, machen diese Geräte zur idealen Basis. Der besondere Clou ist das diese großen Bildsensoren auch noch besonders Infrarotempfindlich sind, diese jedoch ab Werk durch spezielle mehrschichtige Passfilter mehr oder weniger kastriert werden, damit nur für unser Auge sichtbares Licht aufgenommen wird

Während bei den vorgenannten Sony Nightshot Kameras der Passfilter mechanisch zur Seite geklappt werden kann um das zusätzlich mit einer Diode aufgehellte Infrarotbild aufzunehmen, hat man bei allen anderen Geräten diese Möglichkeit nicht.

Hier nun kommen wir ins Spiel und konvertieren gewöhnliche DSLR Spiegelreflexkameras zu Infrarotkameras indem wir den serienmäßigen Passfilter entfernen und diesen durch einen speziellen IR Filter ersetzen. Diese filigrane Arbeit kann durch einen geschickten Heimbastler evt. sogar noch selbständig ausgeführt werden, jedoch muß anschließend noch, bedingt durch die größere Wellenlänge des Infrarotlichtes, die Sensorlage sowie der korrekte Autofokuspunkt neu justiert werden. Und genau dies übersteigt dann doch die Fähigkeiten der allermeisten do it yourself Techniker.

Der Sinn dieses Umbaues ist das, für uns normal sichtbare Licht, das sich auf dem elektromagnetischen Wellenspektum bewegt, komplett auszusperren und nur noch Infrarot durchzulassen.

Mit welchen Filtern wir bei GRT und  GH NRWup arbeiten, möchte ich hier allerdings nicht verraten, da diese durch sehr lange Testreihen ermittelt wurden....nur soviel...bei Ebay bekommt man diese Filter nicht zu kaufen ;-).

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Messgeräte

Parascope

360 Grad Triboelektrischer Feldmesser

Anders wie bei unseren anderen Messgeräten, messen wir mit diesem Gerät keine Magnetfelder sonder statische Felder. Statische Felder kann man selber erzeugenund wir haben das alle bestimmt schonmal gemacht.

Man nimmt einen Luftballon, reibt diesen an Textilen (am besten Wolle) und geht dann mit dem Luftballon über die Kopfhaare und wie durch Zauberei, stehen einem die Haare zuberge.

Angezeigt wird wird uns am diesem Gerät in drei Fraben ( grün,gelb,rot) wie nah ein

statische Felder ist, hier ist aber zusagen man kann hier keine genaue angebe machen, da man nie weis wie stark die "Wesenheit" ist.

Auch zeigt es uns die richtung an von wo das Feld kommt und wo es hingeht.



K2

Mit dem K2 können wir Magnetfelder ausfindig machen, die uns dann über die Leuchtioden per "Ausschlag" angezeigt werden. Den K2 nutzen wir für Vorbesichtigungen um rationale Magnetfelder auszuschliessen, aber auch gerne bei den Untersuchungen selber. Bei Ausschlägen während einer PU stellen wir gezielte Fragen um Spannungsspitzen  fast auszuschliessen.

 

Cell - Sensor

Der Cell - Sensor ist wie der K2 oder auch Gauss Master ein Gerät womit wir Elektro-Magnetfelder aufspüren können. Im gegensatz zum K2 hat der Cell - Sensor eine Nadel womit wir genauer messen können. Zwei Stufen sind möglich in der wir einmal von 1-5 Milligaus und einmal von 1-50 Milligauss messen können. Hinzu kommt noch das er ab 2 Milligauss  anfängt zu blinken und zu piepen, umso höher der Wert, umso schneller blinkt und piept er. Ein grosser Nachteil ist aber, das man sich nur sehr langsam damit bewegen kann, seine Stärken liegen klar in der stadtionären Arbeit wie beim Move - Test z.B.. Auch kombinieren wir Ihn mit einer Teddybär Handpuppe.



 

Gauss Master

Der Gauss Master hat zwei Bereiche in den er messen kann einmal 0,1 mG - 10 mG oder man hält einen Knopf gedrückt und so ist er noch feiner, 0,1 mG - 1 mG. Er eignet sich im Gegensatz sehr gut für eine Mobilemessung.



---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Thermometer

Infrarot-Thermometer

Dieses nutzen wir um die Oberflächentemperatur zu messen. Für die Messung von Raumtemperaturen sind sie nicht geeignet.

Wir führen Messungen an Personen durch im Fall von Berührungen, aber auch an Fenstern, Türen, Lüftungen usw um vielleicht Kältebrücken auszumachen.

 

Raumthermometer

Da ist der Name Programm, wir messen damit Temperaturschwankungen, aber auch werden die Räume zu Beginn von Paranormalen Untersuchungen eingemessen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Diktiergerät  

Als Aufnahmegerät für EVP´s nutzen wir dieses Diktiergerät von Philips. Dieses Gerät kann man bei Saturn oder Media Markt für einen relativ günstigen  Preis bekommen.  

   Mit dem Gerät zeichnen wir während einer Untersuchung mögliche EVP`s auf.




---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Lampen und Leuchten,

Zum einem nutzen wir Handelsübliche Taschenlampen. Als Zusatzstrahler für unsere IR Kamera haben wir einen Eigenbau ( wurde von einem Bekannten gebaut) und ist damit auch viel besser als die IR Strahler von der Stange, was genau ihn so Besonders macht wird hier nicht verraten.
 


Bewegungsmelder mit Licht

Wir haben auch sechs Bewegungsmelder mit Licht, diese nutzen wir zur Raumüberwachung, so können wir auch in einer dunkeln Ruine sehn wo grade vielleicht eine aktivität vorliegen könnte.



---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Auch befinden sich Sachen wie Knicklichter, Erstehilfekasten, Boombox (für Akustischen Era-Cue Test, Laptop, verschiedene Stative und viele Kleinigkeiten mehr in unserer Ausrüstung. 

© Copyright by Ghosthunter-Team-Ruhrpott 2015-2017